13.08.2018

Wien Holding: Kurt Gollowitzer wird oberster Logistik-Chef

Der Konzern im Eigentum der Stadt Wien erzielt mit 2.900 Mitarbeitenden einen jährlichen Umsatz von rund 500 Mio. Euro

Wien Holding: Kurt Gollowitzer wird oberster Logistik-Chef

Die Bestellung von Peter Hanke zum neuen Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales führt auch zu personellen Änderungen an der Spitze der Wien Holding. Als neuer Wien Holding-Geschäftsführer wird Kurt Gollowitzer mit 1. September 2018 seinen Dienst antreten. Er übernimmt in dieser Funktion die Verantwortung für die Bereiche Finanz- und Beteiligungs­controlling, Rechnungswesen, Corporate Communications und Projektmanagement sowie für die Unternehmen in den Geschäftsfeldern Kultur und Logistik.

Kurt Gollowitzer arbeitet seit 12 Jahren für den Wien Holding-Konzern. Seit dem Jahr 2013 leitete er die zur Wien Holding gehörende Wiener Stadthalle erfolgreich als kaufmännischer Geschäftsführer. Unter seiner Führung konnte die Wiener Stadthalle einige ihrer besten wirtschaftlichen Jahresergebnisse der letzten Dekaden einfahren. Gelungen ist das durch entsprechende Umsatzsteigerungen bei gleichzeitiger Kostenreduktion.

Der im Jahr 1972 geborene Burgenländer startete seine Karriere in der Wien Holding im Jahr 2006 als Prokurist und Leiter der Rechtsabteilung der Wien Holding sowie als kaufmännischer Geschäftsführer der zur Wien Holding gehörenden UIV Urban Innovation Vienna GmbH (vormals TINA VIENNA Urban Technologies & Strategies GmbH). Der gelernte Jurist absolvierte sein Diplom bzw. Doktoratsstudium an der Universität Wien. Seinen beruflichen Werdegang begann Kurt Gollowitzer in renommierten Rechtsanwaltskanzleien.

In ihrem Amt als Wien Holding-Geschäftsführerin bestätigt wurde Dipl.-Ing.in Sigrid Oblak. Sie wird auch weiterhin für die Bereiche Personal, Recht, Immobilienstrategie, IT-Strategie, allgemeine Verwaltung, Fuhrpark und Beschaffung sowie für die Wien Holding-Unternehmen in den Geschäftsfeldern Immobilien und Medien verantwortlich sein. Sigrid Oblak ist seit dem Jahr 2009 in der Geschäftsführung der Wien Holding.

Mag.a Doris Rechberg-Missbichler hat nach der Bestellung Peter Hankes in die Wiener Stadtregierung die Wien Holding als interimistische Geschäftsführerin gemeinsam mit Sigrid Oblak geleitet. Sie wechselt nun in das Ressort und Team des Wiener Finanzstadtrates.

Mit ihren Unternehmen und Projekten wie dem Hafen Wien, dem Twin City Liner, der DDSG Blue Danube, der „Schiffstation City“ oder der Urban Innovation Vienna als Kompetenzzentrum für Urban Technologies & Strategies zählt die Wien Holding zu den großen Logistik- und Mobilitätsunternehmen in Wien. Sie gilt laut eigenen Angaben als verlässliche Partnerin für die Wirtschaft und die Menschen, wenn es darum geht, Waren zu transportieren, Menschen zu befördern und die Infrastruktur dafür bereitzustellen.

www.wienholding.at

 

13.08.2018 | News | | Tags: