13.04.2018

Klare Umsatzsteigerung bei Gefco im Jahr 2017

Langfristige Verbesserungsstrategie trägt Früchte: Overland- und Speditionsgeschäft sind wieder profitabel

Klare Umsatzsteigerung bei Gefco im Jahr 2017

Die Gefco Gruppe, ein globaler Anbieter von industriellen Lieferkettenservices und europäischer Marktführer in der Automobillogistik, gab am 12. April das Jahresergebnis für 2017 bekannt. Der Konzernumsatz belief sich auf 4,4 Mrd. Euro, ein Plus von 5,1 Prozent gegenüber 4,2 Mrd. Euro im Jahr 2016. Das EBITDA stieg um 16 Prozent auf 201 Mio. Euro.

Luc Nadal, Vorsitzender der Geschäftsführung von Gefco, kommentierte: „2017 war für Gefco ein weiteres starkes Jahr, in dem wir Umsatz und Profitabilität steigern konnten. Dies spiegelt die Stärke unseres Angebots für die Kunden und unsere kontinuierliche Suche nach operativer Exzellenz wider. Unsere Strategie führt weiterhin zu Wachstum, was sich in einer Verbesserung der Erträge von Marktkunden um mehr als 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zeigt. Unser im Jahr 2014 begonnenes Programm für operative Exzellenz hat große Fortschritte bei der Umkehrung der historisch verlustträchtigen Geschäftsbereiche des Unternehmens gemacht.“

Das Jahr 2017 war ein Meilenstein in der langfristigen Verbesserungsstrategie des Konzerns, da sowohl das Overland- als auch das Speditionsgeschäft wieder profitabel waren. Beide Sparten konnten dank der Bemühungen von Gefco für operative Exzellenz wieder bessere Margen erzielen, schreibt die Gefco Group in einer Pressemitteilung.

 www.gefco.net

 

13.04.2018 | News | | Tags: