16.11.2012

Neue „Kulturzentrale“ für die Duvenbeck Unternehmensgruppe


Effiziente Haustechnik in der neuen Verwaltungszentrale der Duvenbeck Unternehmensgruppe in Bocholt spart 12 Tonnen CO2 pro Jahr

Die Duvenbeck Unternehmensgruppe hat vor wenigen Tagen die neu gebaute Verwaltungszentrale an der Ruhrallee 7 in Bocholt feierlich eröffnet. Das dreistöckige Gebäude bietet den 120 Mitarbeitenden der Zentrale eine Nutzfläche von 2.500 m². Der Neubau vereint die Kultur der 30 Unternehmensstandorte in acht Ländern (Deutschland, Österreich, Tschechien, Spanien, Ungarn, Polen, Rumänien, Slowakei) unter einem Dach. Die moderne Haustechnik ermöglicht im Vergleich zu herkömmlichen Installationen eine jährliche Einsparung von 12 Tonnen CO2 und verzichtet auf den Einsatz von Gas und Öl. Die Bauzeit der Immobilie betrug sieben Monate.

Die Duvenbeck Unternehmensgruppe ist ein mittelständischer Logistikdienstleister mit Tätigkeitsschwerpunkten in der Automobil- und Zulieferindustrie sowie der Kunststoffbranche und Getränkeindustrie. Thomas Duvenbeck (46) repräsentiert als Gesellschafter die dritte Generation des inhabergeführten Familienkonzerns. Aktuell beschäftigt die Gruppe rund 3.200 Mitarbeiter, die im laufenden Jahr 2012 einen Umsatz von voraussichtlich rund 320 Mio. Euro erwirtschaften werden. Der größte Teil der Erlöse stammt aus dem Transportgeschäft, das sich auf 1.000 ziehende und 1.540 gezogene Einheiten sowie 900 Wechselbrücken stützt.
 

16.11.2012 | News | Tags: