28.06.2018

JCL Logistics: „Mit Umweltschutz fährt man besser!“

Der Anbieter von hochwertigen logistischen Dienstleistungen agiert zunehmend unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit

JCL Logistics: „Mit Umweltschutz fährt man besser!“

JCL Logistics erweitert und modernisiert seine Fahrzeugflotte an Standorten in Europa. Das Logistikunternehmen investiert 2018 und 2019 in insgesamt 109 DAF-Lkw der modernsten Euro 6-Klasse.

JCL Logistics übernimmt 68 neue DAF-Lkw in 2018  und weitere 41 Fahrzeuge im kommenden Jahr. Die Erweiterung des Fuhrparks erfolgt nicht nur quantitativ. Auch qualitativ setzt  das Unternehmen mit den neuen DAF-Trucks ein deutliches Zeichen. Alle Fahrzeuge sind auf dem modernsten Stand der Technik. Laut Herstellerangaben sorgen die Modelle durch eine Verringerung des Kraftstoffverbrauches von bis zu 7 Prozent auch für eine Verringerung der CO2-Emissionen um bis zu 7 Prozent. Den Fahrern werden ihnen doch erhöhter Fahrkomfort und zusätzliche Assistenzprogramme geboten.

Gerade im Logistikbereich ist Umweltschutz mehr als ein Schlagwort. Mit den aktuellen Maßnahmen und gelebter bioökonomischer Unternehmenskultur setzt JCL Logistics ein deutliches und, um in Unternehmensfarben zu sprechen, leuchtend oranges Zeichen. Dies auch als klares Commitment zur Dekarbonisierung und zum Klimaschutz. Der Ersatz alter Fahrzeuge durch neue Lkw nach Euro-6-Standard bringt weitere Verringerungen der Schadstoffausstoße.

Generelles Ziel von JCL Logistics ist es, schadstoffarme Transportmittel effizient in die Logistikkette zu integrieren und so Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen. Dazu gehört auch ein optimaler Auslastungsgrad der Fahrzeuge, um die Abläufe insgesamt nachhaltiger und kostengünstiger zu gestalten. „Für uns zählt jeder einzelne Schritt, um in sozialer, ökologischer und ökonomischer Weise zu agieren. Die Bewusstseinsbildung für naturverträgliche Verkehrssysteme bei unseren Kunden spielt eine wichtige Rolle“, unterstreicht Gerhard Gau, Leiter Road Österreich bei JCL Logistics.

JCL Logistics mit Hauptsitz in Zug (Schweiz) betreibt innovative Logistik und bietet operative Aktivitäten in den Bereichen Road, Air & Ocean, Rail, Kontraktlogistik und Warehouse Management unter seinem Produktnamen Plus+ und Zoll. Mit Spezialisierung in den Bereichen Retail, Automotive, Health & Pharma, Chemical, Industry, FMCG und Drinks Logistics bildet das Unternehmen ein logistisches Netzwerk, das den individuellen Anforderungen dieser Branchen gerecht wird und mit zahlreichen Zertifizierungen (ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001, SQAS, AEO) unterlegt ist.

www.jcl-logistics.com

 

28.06.2018 | News | | Tags: