05.01.2018

Hocheffiziente Bahnlogistik für Papierholz Austria

B&S Logistik, CD Cargo und WLC bieten mit einer Vectron-Lok eine durchgängige Traktion von Tschechien in die Steiermark

Hocheffiziente Bahnlogistik für Papierholz Austria

Die Papierholz Austria GmbH kommt ab Jänner 2018 in den Genuss einer verbesserten Servicequalität im Schienengüterverkehr zwischen Tschechien und Österreich. Künftig werden die Hackschnitzel-Ganzzüge auf der Verbindung zwischen der Ladestelle in Zdirec Nad Doubravov und der Sappi-Papierfabrik in Gratkorn (Steiermark) in durchgängiger Traktion mit Lokomotiven der CD Cargo durchgeführt. Dem Regelverkehr liegt eine Zusammenarbeit von CD Cargo, Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC) und der Bahnspedition B&S Logistik zugrunde.

Bisher wurden die Ganzzüge mit einem Lokwechsel in Breclav an der tschechisch-österreichischen Grenze betrieben. Durch die Neugestaltung der Verkehre entfällt in Zukunft ein rund dreistündiger Grenzaufenthalt, was die Abwicklung beschleunigt und die Pünktlichkeit der Transporte massiv erhöht. Gleichzeitig steigt die Verlässlichkeit der Verkehre.

CD Cargo setzt auf der Route Zdirec Nad Doubravov – Gratkorn Vectron-Lokomotiven mit Österreich-Zulassung ein. In Österreich stehen Lokführer der WLC am Führerstand. Pro Zug werden 18 Wagen mit 1.300 Bruttotonnen abgefahren.

www.bslogistik.at; www.cdcargo.cz; www.papierholz-austria.at; www.wlb-cargo.at