19.12.2014

Geschäftsführer-Wechsel bei der Reedereiagentur MSC Austria


Mediterranean Shipping Co. (Austria) GmbH: Frederik Wexel übernimmt von Franz Kastner zum Jahreswechsel den „Kommandostand“

In der Österreich-Niederlassung der Containerreederei MSC Mediterranean Shipping Company laufen die letzten Vorbereitungen für den seit über einem Jahr vorbereiteten Generationswechsel. Franz Kastner (60), der die letzten 21 Jahre die Funktion als „Kapitän“ bekleidet hat, verlässt das Unternehmen zum Jahresende im beiderseitigen Einvernehmen, um bis zur Pensionierung ein wenig leiser zu treten. Seine Nachfolge als Geschäftsführer tritt Frederik Wexel (29) an, der sich auf diese Rolle in den letzten 14 Monaten intensiv vorbereitet hat.
Die österreichische Landesgesellschaft der weltweit tätigen Containerreederei mit 13,7 Mio. TEU Transportvolumen im Jahr 2013 ist gekennzeichnet von einem hohen Maß der lokalen Serviceleistungen. Ihre knapp 50 Mitarbeitenden kümmern sich um die Akquisition von Neugeschäften und um die Pflege der Bestandskunden ebenso wie um die Auftragsannahme und -abwicklung mitsamt der damit verbunden Dokumentation.
Erklärtes Ziel der MSC Austria ist die Entwicklung und Umsetzung von guten Lösungen für die Versender und Empfänger von containerisierten Seefrachten. Das soll nach Möglichkeit auf Grundlage einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Speditionen erfolgen, sofern von den Abladern aus Industrie und Handel nichts anderes gewünscht ist.
In der Ausgabe Nr. 51/2014 berichtet die ÖVZ ausführlich über die Aktivitäten der MSC in Österreich
www.mscgva.ch
www.oevz.com/Abo/

19.12.2014 | News | Tags: