31.08.2016

Waberer’s International erhöht Fahrergehälter um 15 Prozent

Plus 30 Prozent im Sendungsaufkommen: Waberer's International steuert weiter auf Wachstumskurs

Waberer’s International erhöht Fahrergehälter um 15 Prozent

Waberer’s International Zrt. (Waberer’s) reagiert erfolgreich auf die Herausforderungen des stagnierenden Lkw-Transportmarktes und des zunehmenden Wettbewerbs. Im ersten Halbjahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 276,4 Mio. Euro, was einer Steigerung von 6,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht.

Dies gelang vor dem Hintergrund eines Rückgangs des Transportpreisniveaus in ganz Europa um 14 Prozent als Folge der Treibstoffpreise, die mehr als 30 Prozent der gesamten Betriebskosten ausmachen.

Mit 222 Mio. Kilometern im ersten Halbjahr 2016 fiel die zurückgelegte Gesamtstrecke des zu den größten europäischen firmeneigenen Flotten zählenden Fuhrparks bestehend aus 3.500 Einheiten um fast 9 Mio. Kilometer höher aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Durch laufende neue Fahrzeugkäufe konnte Waberer’s das durchschnittliche Flottenalter bei unter zwei Jahren halten. In der ersten Jahreshälfte 2016 transportierten die Waberer’s-Lkw 1,12 Mio. Sendungen, oder um 30 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres, beschäftigte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2016 um 10 Prozent mehr Fahrer. Waberer’s reagierte auf den in ganz Europa herrschenden Fahrermangel mit einem 15-Prozent-Aufschlag auf die Fahrergehälter und bietet zusätzliche Vergünstigungen und Sachbezüge zur Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber.

www.waberers.com

 

 

31.08.2016 | News | Tags: