19.02.2014

Duvenbeck setzt Initiativen zur langfristigen Fahrerbindung


Fortschrittliches Personalkonzept sorgt bei Duvenbeck Logistics für geringe Fluktuation und hohe Zufriedenheit unter den Fahrern

Vor dem Hintergrund der hohen Anforderungen an Berufskraftfahrer durch enge Zeitfenster, überfüllte Parkplätze und überlastete Straßen hat der Logistikdienstleister Duvenbeck ein fahrerorientiertes Personalkonzept entwickelt. Damit und mit pünktlichen Lohnzahlungen sorgt das inhabergeführte Unternehmen für eine hohe Zufriedenheit unter den Mitarbeitern. Das Maßnahmenpaket umfasst die permanente Weiterbildung in der Duvenbeck-Akademie, komfortable Arbeitskleidung sowie eine moderne und sichere Fahrzeugflotte.
„Zufriedene Fahrer sind ein Teil unserer Strategie", erklärt Unternehmensinhaber Thomas Duvenbeck. Schließlich werde nach wie vor der größte Teil der Firmenerlöse mit Lkw erwirtschaftet. Das persönliche Auftreten und die Motivation der Mitarbeiter am Steuer entscheiden letztlich über den Erfolg. „Bei uns wird jeder Mensch gut behandelt, dafür stehe ich mit meinem Namen", sagt der Geschäftsmann. Eine sehr niedrige Kündigungsquote beziehungsweise eine große Treue seiner Fahrer zum Unternehmen gebe ihm Recht.
Der großzügige Umgang mit der Aus- und Weiterbildung basiert bei Duvenbeck auf der eigenen Akademie. Das Kurs-Angebot reicht von der Ausbildung zum Berufskraftfahrer (IHK) über die fünf Module der Berufskraftfahrer-Qualifizierung gemäß Berufskraftfahrerqualifizierungsgesetz (BKrFQG) bis hin zur Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer. Seminare für die Ladungssicherung, Eco-Trainings mit definierten Referenzstrecken und Unterweisungen zum Thema „Lenk- und Ruhezeiten“ sowie der richtige Umgang mit dem Digitalen Tachografen runden das Programm ab.
Um den steigenden Anforderungen an die Qualität der eigenen Fahrer sowie den gesetzlichen Anforderungen des BKrFQG gerecht zu werden, hat die Duvenbeck Unternehmensgruppe bereits 15 Fahrertrainer eingestellt. Die Erfolge zeigen sich nicht zuletzt in einem deutlich gesunkenen Dieselverbrauch.
Die Duvenbeck Unternehmensgruppe aus Bocholt (D) ist ein mittelständischer Logistikdienstleister mit Tätigkeitsschwerpunkten in der Automobil- und Zulieferindustrie sowie der Kunststoffbranche und Getränkeindustrie. Gemeinsam mit seinen Kunden erarbeitet Duvenbeck innovative und effiziente Konzepte für eine nachhaltige Logistik. Als Gesellschafter repräsentiert Thomas Duvenbeck (47)  die dritte Generation des traditionsreichen und inhabergeführten Familienunternehmens.
Aktuell beschäftigt die Gruppe mehr als 4000 Mitarbeiter, die im Jahr 2012 rund 350 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet haben. Der größte Teil der Erlöse stammt aus dem Transportgeschäft, das mit über mehr als 1.200 eigenen Lkw durchgeführt wird. Neben Deutschland ist das Unternehmen in Österreich, Tschechien, Spanien, Ungarn, Polen, Rumänien und der Slowakei mit eigenen Niederlassungen aktiv.
www.duvenbeck.de

19.02.2014 | News | Tags: