13.03.2018

DHL baut Logistikdrehkreuz für Region Wien und Osteuropa

Der DHL Campus Wien Flughafen geht 2019 mit 250 Mitarbeitern, 12.500 m² Umschlagfläche und 3.500m² Büros an den Start

DHL baut Logistikdrehkreuz für Region Wien und Osteuropa

DHL Global Forwarding und DHL Freight haben am 12. März den Kaufvertrag für ein Grundstück in der Vienna Airport Region – in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Wien – unterzeichnet. Ab Sommer 2018 entsteht auf einer rund 60.000 m² großen Fläche in der Gemeinde Fischamend der DHL Campus Wien Flughafen, der zukünftig eine wichtige Rolle als Frachtdrehkreuz für Osteuropa einnimmt. Die gemeinsame Ansiedlung erlaubt dabei noch besser die Synergien der unterschiedlichen Transportmodi Land-, Luft- und Seefracht zu nutzen. Investiert werden mehr als 10 Mio. Euro.

„Am neuen Standort in Fischamend vereinen DHL Global Forwarding und DHL Freight die individuellen Stärken ihrer beiden Netzwerke, was im Resultat für unsere Kunden noch schnelleren und besseren Service bedeutet“, so Uwe Brinks, CEO DHL Freight. „Direkt am Wiener Flughafen gelegen, handelt es sich hier um einen strategisch wichtigen Standort, von dem aus wir idealen Zugang zu den osteuropäischen Märkten und nach Deutschland haben. So schaffen wir gemeinsam ein neues wichtiges Logistikhub und werden als Gateway in und aus dem Osten unsere Volumina weiter steigern können.“

Beide Divisionen werden je ein Warenlager samt Bürogebäude auf dem neuen Grundstück errichten und damit infrastrukturell näher an den Flughafen heranrücken. Bisher führten DHL Global Forwarding und DHL Freight ihre Geschäfte von drei Standorten aus Wien heraus, die künftig auf dem neuen Campus zusammengelegt werden. Damit ergeben sich erhebliche Effizienzgewinne, besonders in Bezug auf Umschlagszeiten und Abwicklungskosten. Der neue Standort wird über eine höhere Anzahl an Docks und erstmalig auch Cross-Docks verfügen. Das neu erworbene Grundstück liegt an der Autobahn A4, die den Flughafen mit dem Wiener Zentrum verbindet.

„Fischamend, in der Nähe des Wiener Flughafens, bietet ideale Voraussetzungen für den geplanten DHL Campus, mit dessen Hilfe wir unsere Kompetenzen bündeln, unseren Service verbessern und so unsere Marktposition in Österreich weiter stärken“, sagt Christoph Wahl, Managing Director Österreich, DHL Global Forwarding.

„Besonders die gute Anbindung an Osteuropa spielt für uns eine entscheidende Rolle. Durch die gemeinsame Ansiedlung mit DHL Freight und dem Flughafen in Schlagdistanz können wir diesen Markt noch besser bedienen“, ergänzt Hermann Filz, CEO Eastern Europe, DHL Global Forwarding.

Die neuen Warenhäuser und Bürogebäude werden nicht nur höchsten Sicherheitsstandards (TAPA A) entsprechen, sondern auch ökologisch höchste Anforderungen erfüllen. Die nachhaltige Bauweise und der Einsatz von erneuerbaren Energien zahlen unmittelbar auf das Konzernziel von Deutsche Post DHL Group ein, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren.

„Die Betriebsansiedelung des weltweit führenden Logistikunternehmens DHL in die Vienna Airport Region ist ein weiterer wichtiger Schritt in der dynamischen Entwicklung der Airport City. Das schafft neue Arbeitsplätze und macht die Airport-Region noch attraktiver,“ sagt Dr. Günther Ofner.

www.dpdhl.at, www.viennaairport.com

 

13.03.2018 | News | | Tags: