11.10.2017

Codesharing bei Emirates SkyCargo und Cargolux

Beide Fluggesellschaften bieten ihren Kunden ein breites und nahtloses Angebot an Produkten und Dienstleistungen

Codesharing bei Emirates SkyCargo und Cargolux

Cargolux Airlines und Emirates SkyCargo gehen eine Codeshare-Partnerschaft für den Luftfrachttransport ein. Daher unterzeichneten Nabil Sultan, Emirates Divisional Senior Vice President Cargo, und Richard Forson, Präsident und CEO Cargolux Airlines, in Dubai in Anwesenheit von François Bausch, dem Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur in Luxemburg, eine entsprechende Vereinbarung.

Anfang dieses Jahres gaben Cargolux Airlines und Emirates SkyCargo den Beginn einer strategischen operativen Partnerschaft bekannt. Die beiden Fluggesellschaften arbeiteten eng in verschiedenen operativen Bereichen zusammen, darunter Block Space- und Interline-Vereinbarungen, Flugzeugcharter, Hubverbindungen zwischen Dubai und Luxemburg sowie Frachtumschlag.

Die Partnerschaft startete im Juni 2017 erfolgreich mit dem wöchentlichen Emirates SkyCargo Frachtflug nach Luxemburg. Cargolux übergab im September 2017 die Abfertigung der Frachtflüge am Dubai World Central (DWC) an Emirates SkyCargo. Seit Juli 2017 chartert Emirates SkyCargo auch Boeing 747-Frachtflugzeuge aus der Cargolux-Flotte.

Die neue Codeshare-Partnerschaft der beiden Fluggesellschaften ist eine Weiterentwicklung der operativen Partnerschaft, bei der beide Seiten nun die Möglichkeit haben, Frachtkapazitäten auf den jeweiligen anderen Flügen zu nutzen und sie dann ihren Kunden unter ihren eigenen Luftfrachtbriefen und Flugnummern anzubieten. Die Codeshare-Vereinbarung gilt für die Frachtkapazität von Passagier- und Frachterflügen.

www.cargolux.com; www.skycargo.com