19.09.2016

Ceva betreibt europäisches Verteilzentrum für Vermeer

Zusätzlicher Vorteil für Vermeer ist ein EU-weiter Nachtstrecken-Zustelldienst an die Endkunden

Ceva betreibt europäisches Verteilzentrum für Vermeer

Ceva Logistics, eines der weltweit größten Supply-Chain-Management-Unternehmen, hat einen Dreijahresvertrag für die europäische Ersatzteillogistik von Vermeer an Land gezogen. Das Familienunternehmen steht für die weltweit führende Marke für Landwirtschafts- und Industrieanlagen. Das neue europäische Verteilzentrum wird von der CEVA-Anlage in Roosendaal in den Niederlanden aus betrieben.

Darüber hinaus wird Ceva für Vermeer integrierte Seefrachtdienstleistungen vom US-Hauptsitz in Pella, Iowa erbringen. Dies wird es Vermeer ermöglichen das neue Zentrallager in Roosendaal mit zusätzlichen Teilen zu versorgen, die in den USA hergestellt und gelagert, und anschließend von Ceva nach Europa spediert werden.

Betriebsstart war dieses Monat nach umfangreichen Tests und Überprüfungen sämtlicher elektronischer Datenübertragungsstellen, Schulungen und der Einrichtung von Schnittstellen mit Kundensystemen. Mit dem neuen Vertriebszentrum will Vermeer für Händler und Kunden die Laufzeiten für Produktbestellungen um 1-2 Tage verkürzen, was eine erhebliche Verbesserung des Service bringen soll.

Der Leiter der Ersatzteil-Abteilung des Unternehmens Ruben Coppoolse kommentiert das neue Logistikkonzept für Vermeer folgendermaßen: „Diese Neuordnung unterstützt das Firmenwachstum und die Erreichung unserer Zielen in puncto Kundenzufriedenheit. Durch die Positionierung stark nachgefragter Artikel in einem Zentrallager in den Niederlanden, wird es Vermeer ermöglicht Ersatzteillager der Händler entsprechend zu bestücken. Vermeer kann so auch den EU-weiten Nachtstrecken-Zustelldienst zu den Kunden verbessern.“

www.cevalogistics.com

19.09.2016 | News | Tags: