10.09.2015

Austrian Airlines gibt ein Comeback auf der Route von Wien nach Shanghai

CCO Andreas Otto: „Shanghai hat aufgrund des deutlich verbesserten Marktumfeldes und der gestiegenen Lokalnachfrage wieder Potenzial!“

Austrian Airlines gibt ein Comeback auf der Route von Wien nach Shanghai

Austrian Airlines baut ihr Langstrecken-Programm nach Asien aus. Ab 4. April 2016 wird ganzjährig mit einer Boeing 777 die chinesische Wirtschaftsmetropole Shanghai angeflogen. Im April 2016 stehen fünf Flüge pro Woche auf dem Programm, ab 1. Mai 2016 tägliche Rotationen.
Damit bedient die österreichische Fluggesellschaft künftig neben Beijing ein zweites Flugziel in China. Die Flugzeit von Wien zu der über 8.500 Kilometer entfernten Destination Shanghai beträgt etwas mehr als 10 Stunden.
Austrian Airlines bietet im aktuellen Sommerflugplan insgesamt 26 wöchentliche Nonstop-Flüge nach Asien an: Mit einer Boeing 767 geht es fünfmal pro Woche nach Peking und bis zu siebenmal pro Woche nach Delhi. Bangkok und Tokio werden täglich mit einer Boeing 777 angeflogen. Darüber hinaus wird Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas, als touristische Destination ab 27. Oktober 2015 mit einem Flug pro Woche neu in das Flugprogramm aufgenommen.
Austrian Airlines hatte Shanghai bereits am 28. April 2004 in das Flugprogramm aufgenommen. Die Strecke wurde jedoch im Jänner 2007 im Zuge der Redimensionierung der Langstrecken-Flotte und der damit einhergehenden Ausmusterung aller Airbus A330 und A340 Langstrecken-Flugzeuge eingestellt.
www.austrianairlines.ag